Kreisklasse Kreis 4

SC Vöhringen 3  -  RSV Finningen G 1   1986 – 2008

Am Ende werden wieder die Punkte geteilt

Am vergangenen Wochenende reisten die Kegler vom RSV Finningen  nach Vöhringen. Die dritte Mannschaft vom SC Vöhringen erwartete sie dort. Die Vöhringer, die ihr erstes Spiel verloren hatten, wollten  ihren Heimvorteil nutzen und zum ersten Mal doppelt punkten. Das war natürlich auch der Gedanke der Finninger Kegler, die in ihrem ersten Spiel ein Unentschieden erkegelten. Der Start war verheißungsvoll und brachte schnell die ersten Spielpunkte für den RSV. Michael Maier (479) ging mit 2 zu 0 in Führung und Karl Holuba (503) hatte ein 1 zu 1 nach 2 Bahnen erreicht. Leider gab´s danach keine Punkte mehr für die Zwei und sie mussten Erwin Eiferle (502) und Peter Häfele (487) die restlichen Spielpunkte und somit auch die ersten zwei Mannschaftspunkte überlassen. Für Thomas Kast (530, Tagesbestwert) und Franz Ott (496) war somit die Aufgabenstellung klar. Es mussten zwei Mannschaftspunkte her,  um das Spiel noch gewinnen zu können. Außerdem galt es noch die 7 Holz Minus  aufzuholen. Bei Thomas lief dann alles nach Plan. Er konnte seinen Mannschaftspunkt mit 3 zu 1 gewinnen und machte dabei noch 57 Holz gut. Für Franz lief es dagegen nicht so gut. Er verlor sein Spiel mit 1 zu 3 und noch 28 Holz. Am Ende reichte dann aber das bessere Gesamtholzergebnis zum erneuten Unentschieden.

Tabelle Kreiklasse 4
KKL.pdf
PDF-Dokument [97.6 KB]