Spiel vom 8.12.2018

 

RSV Finningen 1   FV Weißenhorn 1    2057 – 2101   (2,5 : 3,5 )

 

 

Unten angekommen

 

Auch im letzten Spiel des Jahres konnten die Kegler des RSV Finningen 1 den Schalter nicht umlegen und mussten gegen den FV Weißenhorn 1 erneut  eine  Niederlage einstecken. Diese Niederlage tut besonders weh weil man knapper fast nicht verlieren kann und im dritten Durchgang nur ein Holz gefehlt hat zum möglichen Unentschieden. Zu groß aber war der Holzverlust im ersten Durchgang. Hier legte Klaus Fuchs vom FV Weißenhorn mit der Tagesbestleistung von 564 Holz den Grundstein auf den Sieg für sein Team. Es war zwar eine Steigerung gegen über den vorrangegangenen Spielen zu erkennen aber in den entscheidenden Partien fehlte  die Konzentration und das Quäntchen Glück. Damit sind die Kegler am Tabellenende angelangt und müssen nun schnell wieder zur Mannschaftlichen  Geschlossenheit zurück finden um in der Rückrunde die nötigen Punkte zu holen um den Klassenerhalt zu sichern. Da zwischen Platz 10 und  Platz 3 nur 4 Punkte liegen  ist diese Aufgabe aber durchaus lösbar.

 

Karl Holuba  495  Klaus Fuchs  564  (0:4)

 

Michael Maier  525  Reinhard Grahlmann  523  (2:2)

 

Thomas Kast  494  Wolfgang Kurzawa  494 (2:2)

 

Franz Ott  543  Johannes Schmitt  520  (2:2)

 

 

Tabelle Kreisliga West nach dem 11. Spieltag
KLW_11.Spieltag.pdf
PDF-Dokument [395.4 KB]

 

 

 

 

 

Spiel vom 9.12.2018

 

RSV Finningen 2   An Thal 4   2076 – 2066   (4:2)

 

 

Schöne Bescherung

 

Eine schöne Bescherung erlebten die Kegler des RSV Finningen 2 am letzten Spieltag in diesem Jahr durch einen unerwarteten Sieg gegen Alle Neune Thal 4. In einem packenden Spiel in dem nach jedem Durchgang die Führung wechselte hatten Sie am Ende das bessere Ende für sich.                                     

Nach dem Bärbel Moll den Mannschaftspunkt und 11 Holz Alle Neune Thal überlassen musste erkämpfte sich Gertrud Rakovski den Mannschaftspunkt und 5 Holz für ihr Team zurück.  Als dann  Alfred Steger  den Mannschaftspunkt und 63 Holz an Alle Neune Thal abgeben musste schien die Partie beim Stand von 1 zu 2 und minus 69 Holz entschieden. Im Schlusspaar stand an diesem Tag aber ein glänzend aufgelegter Helmut Kerl der mit der Tagesbestleistung von 571 Holz Alle Neune Thal den Mannschaftspunkt 78 Holz und damit den Sieg noch aus den Händen nahm.

 

Bärbel Moll  502  Reinhold Kandler  513      (1:3)

 

Gertrud Rakovski  521  Noah Kreusel  516  (3:1)

 

Alfred Steger  482  Walter Öfner  545         (1:3)

 

Helmut Kerl  571  Michael Heider  492          (4:0)

 

 

 

 

Tabelle der Kreisliga A1 nach dem 8. Spieltag
KKLA1_8.Spieltag.pdf
PDF-Dokument [392.4 KB]